logokjf NEUES VOM
CABRINI-HAUS
Update vom 22.07.2016

UMBAU der Homepage
Dieses Jahr ist eine grundlegende Überarbeitung
der Homepage des Cabrini-Hauses geplant.
Deshalb verabschiedet sich nach fast 15 Jahren Ihr Redaktionsteam
Toni B. und Stefan P.

Josef Schweiger feierte seinen 80. Geburtstag - Herr Prälat Dr. Josef Schweiger wollte feiern, und es war für das Cabrini-Zentrum eine große Ehre, dass er bei uns feiern wollte. Als ehemaliger Direktor der Kath. Jugendfürsorge der Diözese Regensburg e.V., in der unmittelbaren Nachfolge des Prälaten Michael Thaller hatte er viele Wegbegleiter eingeladen.

Die vergangenen zehn Jahre hatte Prälat Schweiger den Verwaltungsvorsitz der Kath. Jugendfürsorge e.V. inne. Verbunden mit seinem 80. Geburtstag übergibt er diese Aufgabe an den Herrn Caritasdirektor Dr. Roland Batz.
  Aktion für einen guten Zweck - Am Sonntag den 19. Juni 2016 gab es im Cabrini-Zentrum ein Benefiz-Treffen, das sogenannte erste LIRO-Cup, welches der LIONS-Club Kelheim-Holledau und der ROTARY - Club Kelheim gemeinsam veranstalteten.

Kinder und Jugendliche der LIONS und ROTARIER mit Kindern und Jugendlichen des Cabrini-Hauses bildeten die beiden Mannschaften für die Wettbewerbe in Sackhüpfen, Deckenball, Riesenwürfel, Scherzfragen, Erdball und Eierlauf.

Als besonderer Gast kam die STREETBRUNNYCREW. Das waren Motorradfahrer in rosa und weißen Hasenkostümen. Die Mitglieder dieses eingetragenen Vereins sammeln Spenden für verschiedene Projekte und übergaben an das Cabrini-Haus eine großzügige Spende und dazu eine Torte mit dem Logo der Motorradhasen.

Die LIONS und die ROTARIER hatten ganz tief in ihren Spendentopf gegriffen.
Albert Steber geht in den Ruhestand - Nach über 40Jahren Dienst mit Kindern und Jugendlichen im Freizeitbereich, im pastoralen Dienst und auch in der Öffentlichkeitsarbeit wechselt unser Albert nun vom aktiven Dienst in die ehrenamtliche Arbeit.

Und er hat ja noch viel vor: in der Gemeinde, in verschiedenen Aktionsgruppen, bei den Pfadfindern und vor allem auch im spirituellen Bereich. Bewundernd nannte man ihn schon den „Vater des Cabrini-Hauses“, da er ein erfolgreicher Pionier in der integrativen Arbeit und in der öffentlichen Vertretung des Cabrini-Hauses war.

Viele Wünsche aus dem ganzen Cabrini-Zentrum begleiteten ihn bei seinem Abschied.
;
  70 Jahre Cabrini-Haus - Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit feierte unser Cabrini-Haus seinen 70.Geburtstag.

Dazu gab es für die Mitarbeiter eine kleine Feier und einen historischen Rückblick.

HAPPY BIRTHDAY, Cabrini-Haus!